Über uns

Yoga Esslingen Team

Du übst mit uns in einem großen, Raum mit viel Luft und Licht über den Dächern von Esslingen mit Blick auf die Weinberge!

Nadia

Nadia

Ich bin Nadia Fiorentini, geboren in Buenos Aires und in New Jersey aufgewachsen, Mutter von zwei Mädchen. Ich war 19 Jahre alt, als ich in einem kleinen Yogastudio in Boston meine ersten Yoga Stunden praktizierte. Damals habe ich sofort erkannt, dass Yoga ein ganzheitliches Wundermittel für Körper, Geist und Seele ist und mich immer auf meinem Weg begleiten wird. Das hat sich nun seit über 20 Jahren bewahrheitet.

Durch seine Vielfältigkeit ist Yoga für mich immer relevant, abwechslungsreich und aktuell geblieben. Nach 16 Jahre eigener Praxis in Hatha Yoga, Karma Yoga, Jnana Yoga und Bhakti Yoga habe ich eine Ausbildung zur Yogalehrerin (BYV 400h) absolviert.

Meine Kenntnisse erweitern sich jedoch immer weiter, mit jeder Stunde die ich lehre, mit jedem neuen Schüler und mit meiner eigenen kontinuierlichen Reise auf dem Yoga Pfad. Jeder kann aus den vielen Stil-richtungen im Yoga etwas Passendes für seine Bedürfnisse herausnehmen und maß-schneidern um die eigene Gesundheit, geistige Klarheit und den inneren Frieden zu nähren. Ich freue mich euch dabei begleiten zu dürfen!

Susanne

Susanne

Mein Name ist Susanne Staudacher und ich kam während eines 3,5 jährigen Aufenthaltes in Indien das erste Mal mit Yoga in Kontakt. Als Physiotherapeutin war ich gewissermaßen interessiert an den Methoden der indischen “Kollegen”. Kurzum, ich hatte noch nie ein Bewegungskonzept kennengelernt das so funktionell ist. Yoga als Übungssystem und Weisheitslehre hat mich so begeistert, dass er zu meinem täglichen Begleiter wurde und ich kontinuierlich die Wirkung auf allen Ebenen meines Seins spüren konnte - und genau das überzeugt mich bis heute immer wieder!

Ich absolvierte ein Yoga Teacher Training in Bangalore und finde seitdem ständig interessante Workshops und Weiterbildungen, an deren Inhalte ich die Teilnehmer meiner Stunden immer gerne teilhaben lasse.

Mein Ziel ist es, Menschen die mehr Bewegung in ihr Leben bringen möchten zu inspirieren, sie zu begleiten und zu unterstützen, den Weg zu gehen, mit dem sie sich am Wohlsten fühlen. Mir ist es wichtig zu vermitteln wie und warum Yoga wirkt, um dadurch für viele Menschen den Zugang zu einem Konzept zu ermöglichen, mit dem sie sich der eigenen Gesundheit in allen Aspekten widmen können.

Simone

Simone

Mein Name ist Simone und ich freue mich ganz herzlich, dich in meiner Yogastunde begrüßen zu dürfen. Es ist mir eine Freude, dich auf deiner Yogareise zu begleiten.

Früher fand Yoga bei mir hauptsächlich auf der körperlichen Ebene statt. Über die letzten 20 Jahre hinweg durfte ich jedoch die wunderbare Erfahrung machen, dass es neben der körperlichen Ebene, noch viel mehr zu entdecken gibt. In der Zwischenzeit ist Yoga für mich zu einer Lebenseinstellung geworden. Mein Yogaunterricht ist eine Mischung aus dynamischen Hatha und Vinyasa Yoga, zusätzlich lasse ich Formen von Atem- und Konzentrationstechniken in meinen Unterricht mit einfließen.

Die Verwendung von Hilfsmittel ist eine weitere (Leidenschaft) Übungsschwerpunkt von mir und ich hoffe, du hast ebenso Lust auf ein paar Spielereien im Yogaunterricht?

Jördis

Jördis

Hallo, ich bin Jördis.

Mein eigener Yogaweg und meine Praxis begann 2001 nach meinem Erstengagement als Schauspielerin in Oldenburg. Ich war auf der Suche nach einem Ausgleich, einem tieferen Verständnis des Lebens und dem, was „die Welt im Innersten zusammenhält“.

Durch die Yogastunden hatte ich das Gefühl, meinem Körper, meiner Seele und meinem Geist etwas Gutes zu tun. Einem langgehegten Wunsch folgend, begann ich 2014 meine Yogalehrerausbildung im Studio Yoga Süd Stuttgart bei Myriam Bossert und Birgit Hortig. In meinen Stunden lege ich besonders viel Wert auf die Verbindung der Asanas mit der Atmung.

Immer schon interessierte mich die Yogaphilosophie hinter der „reinen“ Asanapraxis, sodass es in meinem Unterricht auch um Bewusstheit und ein zur-Ruhe-bringen des Geistes geht. Der Atem, der praktischerweise immer bei uns ist, kann hierfür als Hilfsmittel und Anker benutzt werden. Yin-Yoga hilft uns, in der „Yang“-orientierten Zeit, in der wir leben, den Körper zu regenerieren und unsere Batterien wieder aufzuladen.

Neben dem Yoga ist auch das Mantrensingen eine große Leidenschaft von mir

Isabel

Isabel

Der Yoga und ich...
Hallo, mein Name ist Isabel. Yoga praktiziere ich seit über 15 Jahren - zuerst
sporadisch und dann regelmäßig. Damals merkte ich, dass Pilates meinem Körper
zwar gut tut – aber Yoga weiter geht und Körper, Geist & Seele berührt. Auf der Suche
nach „mehr“, begann so meine bisher spannendste Reise, auf der ich seitdem bin.
Beim Gesundheitszentrum Sonne & Mond in Berlin fand ich, wonach ich gesucht hatte:
Von 2013 bis 2018 durfte ich eine sehr gesundheitlich & ganzheitlich ausgerichtete
Hatha Yoga-Ausbildung mit vielen Ayurveda-Einflüssen (BDY/EDY) absolvieren. Ich
habe dabei gemerkt, dass ich die Energie des Unterrichtens liebe. Das
Zusammenfinden von Schülern und Lehrer und das Kreieren eines gemeinsamen
Raums für individuelle Ruhe, einfaches da sein und sich gutes tun mag ich sehr. Meine
Stunden sind wie ich: vielseitig! Immer aber geprägt von einer überwiegend ruhigen
Ausrichtung und im Fluss unseres schönsten Instruments, dem Atem. Oft verwende
ich Bilder und Situationen aus unserem Alltag und betrachte und beobachte sie aus
der Yogaphilosophie-Sicht. Dabei halte ich mich an das Prinzip des viniyoga, was so
viel bedeutet wie „die praktische Anwendung von Yoga“.
Ich freue mich sehr, ab Oktober das simplyoga-Team zu verstärken. Am Donnerstag
Abend werde ich den „Rückenkurs“ um 20 Uhr unterrichten. Als erfahrene ehemalige
Bandscheibenpatientin weiß ich um Zipperlein, die hier plagen können. Das Gute ist:
Yoga wirkt und beugt vor. Somit ist bei regelmäßigem Üben nur Besserung in Sicht!
Komm mit auf die Reise, stärke, entspanne und entdecke dich...

ANDREA

ANDREA

Ich heiße Andrea Mosthaf, bin verheiratet und habe zwei Töchter.

Durch meine Arbeit als Physiotherapeutin war ich bereits bestens mit Körperübungen vertraut, als ich 2005 Yoga kennenlernte. Ich war sofort begeistert von der positiven Wirkung des Yoga auf meinen Körper und von dem Gefühl von Ruhe und Zentrierung im Geist.

So absolvierte ich dann 2010 meine Yogalehrerausbildung bei Yoga Vidya und tauchte tiefer in die Philosophie und Praxis des Yoga ein.

Seitdem bereichert Yoga mein Leben und ich freue mich über jeden Kursteilnehmer der durch die achtsame Praxis von Asanas und Atemübungen für eine Weile „bei sich, im Hier und Jetzt“ ankommt und bestenfalls Yoga so lieben lernt wie ich es tue.

Mein besonderes Interesse gilt der heilenden Wirkung von Yoga, so bilde ich mich gerade in Yogatherapie fort.